über uns

Wir sind Coaches, die verankert in der Realität arbeiten. Unser Ziel ist es, Unternehmen zu helfen ihre Software-Entwicklung und angrenzende Prozesse so zu gestalten, dass die Mitarbeiter ein Umfeld vorfinden, in dem sie mit Freude aus freien Stücken Höchstleistungen erbringen können.

Wir sind stark in der agilen Gemeinschaft vernetzt und haben Erfahrung im Beraten von Software Entwicklern, ScrumMastern, Teamleitern, Product Ownern, Projektleitern, Entwicklungsleitern und Fachpersonen. Dabei haben wir sowohl für kleine, wie auch für grosse Unternehmen gearbeitet.

Woher stammt der Name den wir für unsere Unternehmung gewählt haben und der eher an ein Pharmaunternehmen erinnert als an Coaching?

Wie in der Wikipedia erläutert, sind die Begriffe der „roten Pille“ und der gegenteiligen „blauen Pille“ aus der Pop-Kultur entlehnt. Sie sind ein Symbol geworden für die Wahl, die wir Menschen haben, zwischen der glückseligen Unkenntnis der Illusion (blau) und der oft schmerzhaften zur Kenntnisnahme der Wahrheit der Realität (rot). Die Begriffe wurden in Science Fiction Kreisen durch den Film „The Matrix“ aus dem Jahr 1999 populär.

Viele Organisationen und Unternehmen, die auf irgendeine Art Software herstellen, leben in einer Welt der Realitätsferne. Man redet sich ein, dass man bereits das Optimum getan hat, um möglichst effizient und professionel Software zu entwickeln. Dabei verschliesst man gerne die Augen vor Problemen, die sich im Laufe der Jahre in der eigenen Organisation angesammelt haben. Gewohnheiten haben sich eingeschliffen und eine Kultur hat sich entwickelt, die nur noch selten bereit ist, sich einzugestehen, das es effektivere Wege gibt, um auf dem Software-Markt erfolgreich zu sein.

Wer bereit ist die „rote Pille“ zu schlucken ist herzlich willkommen!